Hokuspokus Coaching – Trends 2021 (1/3)

 

Coaching ist nur ein kurzfristiger Trend? Im Gegenteil der Coachingmarkt boomt wie nie zuvor, die Anzahl aktuell tätiger Coaches in Deutschland ist kaum noch überschaubar! Welche Einstellungen gegenüber dem Thema Coaching als wirksame Methode der (Problem-)Bewältigung in Deutschland existieren, zeigt die aktuelle Trendanalyse von 2021. Die dreiteilige Reihe ermöglicht Einblicke in die Einstellungen gegenüber dem Thema Coaching von 261 Studienteilnehmern, welche entweder bereits Erfahrungen mit Coaching-Sitzungen sammeln konnten oder in dem Thema komplett unerfahren sind. Die Studienergebnisse können sowohl Coaches als auch Personen, die daran interessiert sind, in das Coaching-Geschäft einzusteigen, als Orientierung für die Zielgruppenansprache, Setzung von Themenschwerpunkten und der allgemeinen Gestaltung eines Coaching-Angebotes dienen.

 

Coaching? Was steckt dahinter?

Heute sind Coaches in zahllosen Lebensbereichen zu finden. Der deutsche Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) definiert den Begriff wie folgt:

„Coaching ist die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Personen mit Führungs- / Steuerungsfunktionen und von Experten in Unternehmen / Organisationen. Zielsetzung von Coaching ist die Weiterentwicklung von individuellen oder kollektiven Lern- und Leistungsprozessen bzgl. primär beruflicher Anliegen“.

 

In diesem Artikel wird zunächst die generelle Einstellung als auch die Einstellung gegenüber Coaching als wirksame Methode der (Problem)-Bewältigung der Studienteilnehmer präsentiert. Zudem folgen Ergebnisse zu beliebten inhaltlichen Schwerpunkten von Coaching-Sitzung sowie Gründe für eine zukünftige Teilnahme an Coaching-Sitzungen.

 

Fakten auf den Tisch

Der Coaching Boom wird dadurch bestärkt das ganze 68,6% der Studienteilnehmer angaben, dass der Begriff Coaching für sie positiv oder eher positiv behaftet ist. Coaching-Erfahrene Personen sind dem Thema Coaching jedoch etwas positiver gegenüber eingestellt als Coaching-Unerfahrene Personen. Dies zeigt sich daran, dass 39,1 % der Coaching-Unerfahrenen Probanden angaben, dem Begriff Coaching gegenüber weder positiv noch negativ, sondern neutral eingestellt sind. In beiden Gruppen gaben weniger als 6 % der Befragten an, dem Begriff Coaching negativ oder überwiegend negativ gegenüberzustehen.

Die positive Wirkung von Coaching wurde bereits in diversen wissenschaftlichen Studien belegt. Betrachtet man die Einstellung der Gesamtstichprobe gegenüber Coaching als wirksame Methode der (Problem)-Bewältigung, so lässt sich erkennen, dass 85,2% der Probanden, Coaching im Allgemeinen als wirksame Methode ansehen, um Probleme zu bewältigen. Ein geringer Anteil von 14,8%, sehen dies als eher nichtzutreffend oder nichtzutreffend an. Im Hinblick auf die Gruppenunterschiede ließ sich in der Gruppe der Coaching-Unerfahrenen Personen feststellen, dass 20,6 % in Coaching keine wirksame Methode der (Problem)-Bewältigung sehen. In der Gruppe der Coaching-Erfahrenen liegt dieser Anteil deutlich geringer bei nur 8,4 %.

So lässt sich festhalten, dass Coaching von beiden Gruppen insgesamt überwiegend als wirksame Methode der (Problem-)Bewältigung gesehen wird. Die männlichen Probanden gaben jedoch anders als die weiblichen Probanden deutlicher häufiger an, Coaching nicht als wirksame Methode der (Problem-)-Bewältigung zu sehen. Diese negative Einstellung gegenüber Coaching vertreten überwiegend auch Studienteilnehmer aus jüngeren Altersklassen mit Hochschulabschluss und Wohnsitz im Bundesland NRW.

 

Präferierte Themenschwerpunkte in Coaching-Sitzungen

Als Coach stellt die Fokussierung auf einen bestimmten Themenschwerpunkt eine essentielle Entscheidung bei der Angebotserstellung dar. Die Studienergebnisse zeigen das Coaching-Angebote, welche berufliche Anliegen (z.B. Karriereentwicklung, Führungskompetenzen, Teamentwicklung etc.) thematisieren, eher präferiert werden als private Anliegen. Sowohl Coaching-Erfahrene als auch unerfahrene Personen unterscheiden sich hinsichtlich dieser Thematik nicht. 44,9% der Coaching-Unerfahrene Studienteilnehmer gaben jedoch an, ein Coaching-Angebot zu einem privaten Thema/zu privaten Themen (Anliegen aus dem privaten Leben. Z. B. Familie, Partnerschaft, Freundschaft, Sport, Gesundheit etc.) zu bevorzugen. Die Gruppe der „Coaching-Unerfahrenen“ zeigt somit ein relativ ausgewogenes Interesse sowohl an beruflichen als auch privaten Themen für eine Coaching-Sitzung.

 

„Ich finde es gut, auch als gesunder Mensch einmal im Monat zu einem Coach zu gehen, um dort Probleme und Lösungsansätze mit einer neutralen Person zu bereden. Dabei lernt man seinen eigenen Kopf noch einmal von einer ‚anderen Seite‘ kennen“.

– Zitat einer Studienteilnehmerin

 

 

Um die individuellen Gründe der Coaching-Unerfahrenen Studienteilnehmer für eine zukünftige Teilnahme an einem Coaching zu erfassen, wurde Ihnen die Möglichkeit gegeben, sich in einem Freitextfeld dazu zu äußern. Das nachfolgende Diagramm zeigt eine Übersicht, über die Anzahl der Nennungen auf die offene Fragestellung „Aus welchen Gründen können Sie sich eine zukünftige Teilnahme an einem Coaching vorstellen?“ Ähnliche Antworten wurden in Oberkategorien zusammengefasst und aufsummiert. Die Probanden zeigten insbesondere Interesse daran zu erlernen wie man eigenständig Probleme löst oder erhoffen sich Anliegen bezüglich der privaten oder beruflichen Entwicklung in einer Coaching-Sitzung zu thematisieren.

 

Im nächsten Kapitel der Reihe Hokuspokus Coaching – So tickt die Branche-Coachingtrendanalyse 2021, erfahren Sie mehr über die Zahlungsbereitschaft von Coaching-Kunden und mögliche Gründe für die Ablehnung eines Coachings. Außerdem werden Ergebnisse präsentiert, welche Tiefe eine Problemstellung haben muss, damit Personen an einem Coaching-Angebot teilnehmen und auf welche Weise die Studienteilnehmer sich alternativ Hilfe bei Problemstellung holen.

 

Quellen / Weiterführende Links

Deutscher Bundesverband Coaching e.V. (DBVC). Der Business-Coaching Verband (2020). Definition Coaching. Verfügbar unter: https://www.dbvc.de/derverband/ueber-uns/definition-coaching

 

Stephan, M. & Rötz, C. (2018). Coaching-Marktanalyse 2016/17: Ergebnisse der 4. Marburger Coaching-Studie 2016/17, in: Discussion Papers on Strategy and Innovation, 01/18 (01.12.2020).

 

Gross, P., P. (2009). Der Coaching-Markt. Die Marburger Coaching-Studie. In: Coaching-Magazin in der Ausgabe 3 | 2009 am 25. August 2009. Verfügbar unter: https://www.coaching-magazin.de/beruf-coach/coaching-markt-studie (03.11.2021).

 

Middendorf, J. & RTC Roundtable Coaching e.V. (2020/2021). 19. Coaching Umfrage Deutschland. Verfügbar unter: https://coachingumfrage.wordpress.com/start seite/aktuelle-umfrage/ (03.11.2021).

 

Photo by RODNAE Productions from Pexels

<< Zurück zur Übersicht

Ist systemisches Coaching auch für Ihre Firma interessant?

Lassen Sie uns ins Gespräch kommen!

Vielleicht auch interessant für Sie

Agiles Arbeiten

Hokuspokus Coaching – Trends 2021 (1/3)

Wie tickt die Branche? – Unsere Trendanalyse deckt die wichtigsten Facts auf. Diesmal: Was sind Beweggründe?

Mehr >>

IT Sicherheit

Backdoors – Zwischen Überwachung und Service

Die Diskussion um Hintertüren in Soft- und Hardware ist politisch brisant und wird im Kontext der Cloud zunehmend komplexer.

Mehr >>

Agiles Arbeiten

Hokuspokus Coaching – Trends 2021 (2/3)

Wie tickt die Branche? – Unsere Trendanalyse deckt die wichtigsten Facts auf. Diesmal: Wie ist die Zahlungsbereitschaft?

Mehr >>

Kommentar verfassen 0 Kommentar(e)
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.
Der Kommentar wird nach dem Senden zur Freischaltung eingereicht.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch unsere Website einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.*

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

Diese Website verwendet Cookies und Targeting-Technologien, um Ihnen ein besseres Internet-Erlebnis zu ermöglichen. Diese Technologien nutzen wir außerdem, um Ergebnisse zu messen und zu verstehen, woher unsere Besucher kommen oder um unsere Website weiter zu entwickeln.

Cookie-Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können ihre Einwilligung zu allen Cookies geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen. Informationen dazu, wie aa-sec mit Ihren Daten umgeht, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.